Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ciao lieber Leser, wir arbeiten an unserem neuen Internetauftritt! Im Sommer 2017 werden wir fertig sein und vieles neues präsentieren. Modern, informativ und noch mehr Bella Italia. Bis dahin viel Spaß bei den Alsterjungs!

Trattoria

Eine Trattoria ist immer familiengeführt und das macht ihren ganz besonderen Charme aus. Hier arbeiten oft, der Padrone, die liebe Frau, der Sohn, Bruder Schwager die ganze Palette italienischer Familienbande. Wer einmal in das uritalienische Leben abtauchen möchte, ist in einer Trattoria mehr als gut aufgehoben.

In einer Trattoria werdet Ihr sowohl hochpreisige Spezialitäten finden wie auch viele Pasta Gerichte und Pizzen. Diese bunte Mischung macht dann auch das Publikum aus, was zu meist diese liebenswerte und bodenständige Art genießt. Unsere Trattorien sind alle gut und mit Bedacht ausgesucht, jede auf ihre Art ist so unterschiedlich wie die Familien, die sie betreiben.

 

Trattoria Palermo

Hein-Hoyer-Straße 11, 20359 Hamburg, Telefon: +49 40 75664578

 

Lage:    Die Hein-Hoyer-Straße ist die Parallelstraße von der Reeperbahn. An der Ecke zur Seilerstraße liegt das Palermo. Wir befinden uns auf der              Höhe der Davids Wache, auf der Mitte der Reeperbahn.

Parken: sehr schwer da einer der Hotspots der Stadt. Besser mit der Bahn S1 zur Station Reeperbahn.

 

Das beste italienische Essen gibt es dort wo auch Italiener essen gehen. Umso besser wenn man weiß wo das ist. Ein solcher Anlaufpunkt auf Sankt Pauli ist die Trattoria Palermo. Hier wird das lebendige Sizilien gelebt. Und genauso herzlich und voller Leben ist auch die Familie Curallo die es betreibt.

Mittlerweile sind wir es gewöhnt, dass ein Mittagtisch 3 Stunden dauern kann. Immer kommt jemand rein und sagt Hallo und ehe man sich versieht sitzen 5 Italiener um einen herum, plaudern und philosophieren über das Leben. So ist es, wenn der Gast sich auf ein lebendiges Italien einlassen kann. Von daher hebt sich die Trattoria Palermo in vielerlei Hinsicht von den anderen Ristorante ab. Das ist auch weniger ein Problem da es nicht viel original Italiener auf Sankt Pauli gibt. Aber dafür sind die Alsterjungs eben da, wir zeigen euch das wahre Bella Italia.

Was die Küche verlässt, ist von einer sehr guten Qualität und für das Auge schick angerichtet. Wie der Capo Giuseppe Curallo gerne sagt: Ich spare nicht an der Qualität. Und es zahlt sich aus da abends sich eine Großzahl an Italienern niederlässt, um gut zu speisen. Und Italiener haben so ihre Ansprüche an die Tipica Cucina. Scampi schmecken besonders saftig, wenn sie in der Schale gebraten werden, hier wird es praktiziert. Lammfilet ist zart und saftig, wenn man es gut zubereitet, hier ist es ein Gedicht.

Auch die Vorspeisen kommen gut gewürzt und fein angerichtet auf den Tisch. Die Küche ist kreativ und macht auch Gerichte nach Wunsch, solange man die Zutaten zur Hand hat. Vincenzo der Koch liebt es, wenn man ihn fordert. Auf Vorbestellung gibt Fleisch in einer Portion, mit der man normaler weise Löwen füttert. Vincenzo kann einen immer noch überraschen.

Wein ist genug da, natürlich gibt es keine große Weinkarte was nicht heißt das es nicht gute Tropfen gibt. Einfach mal sehen was so da ist in den Regalen oder im Keller, finden tut sich immer was.

Wenn ihr nachts über Sankt Pauli streift und etwas Gutes essen möchtet, das Palermo ist bis 01:00 Uhr geöffnet.

Page: www.trattoria-palermo.net

 

Geöffnet: täglich 12:00 Uhr – 01:00 Uhr, Mittagtisch 12:00 Uhr – 15:00 Uhr

Eine fröhliche Familie Curallo auf der sündigen Meile.

 

 

Trattoria Rosati

Dorotheenstraße 97a, 22301 Hamburg, Telefon: +49 40 69691898

 

Lage:     an einer kleinen Kreuzung in der Dorotheenstraße. Es ist nicht zu übersehen.

Parken: belebter Stadtteil, nicht so einfach. Mit dem Metro Bus 6 bis Mühlenkamp, dann etwa 6 Minuten Fußweg.

 

Wenn es nicht immer der belebte Mühlenkamp oder Poelchaukamp sein muss, entflieht dem Treiben in die Trattoria Rosati. Aber natürlich sind die Tische hier mit den karierten Decken versehen. Dazu eine landestypische Einrichtung ein fröhlicher Padrone mit seiner Familie aus Kalabrien und wir sind im Bella Italia und der Sonne angekommen. In ungezwungener Atmosphäre lassen sich gemütliche Stunden verbringen. Hier kocht mal der Sohn und der Vater begrüßt die Gäste.

Für Frischluft Fanatiker und Raucher gibt es ein weißes beheiztes Zelt vor dem Eingang, dazu Decken auf jedem Stuhl und schon sitzt man gut gewärmt auf der Terrasse. Sehr praktisch auch bei einem sommerlichen Regenschauer, wenn man im Garten davon überrascht wird.

Der preiswerte Mittagstisch lockt viele, aus den umliegenden Büros, in die Trattoria. Und auch der nicht so eilige Gast genießt Bella Italia zur Mittagszeit. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, nutzt die Online Reservierung, die funktioniert super.

Das Essen ist sehr gut und fair gerechnet. Ein Rinderfilet für 18,50€ oder Zanderfilet für 16,50 sind Preise die in Ordnung gehen. Zumal Geschmack und Qualität gut sind. Auch hier gibt es an der Wand eine Tageskarte mit besonderen Empfehlungen. Wir haben es ausprobiert uns sind nicht enttäuscht worden. So war das Risotto mit Weißwein verfeinert richtig lecker und Linguini Frutti di Mare bissfest und sehr gut im Geschmack.

Eine Spezialität bei den Rosatis ist das man in den Parmesan Cognac angezündet und dieser seinen feinen weichen Geschmack an die Tagliatelle abgibt. Dabei sieht es auch noch gut aus und der Cognac versprüht seinen Duft über den Tisch. Franco mit Tagliatelle aus dem kleinen Pecorino, eine wunderbare Abwechslung, die es nicht überall gibt. Die Rosatis wissen zu überraschen.

Die Weinkarte ist gut sortiert und reicht für Trattoria Rosati völlig aus.

Abtauchen in ein bodenständiges Kalabrien geht wunderbar in der Trattoria Rosati.

 

Page:  www.trattoria-rosati.de

Geöffnet  Montag - Freitag:  11:30 Uhr - 15:00 Uhr und 18:00 Uhr - 23:00 Uhr, Sa:  18:00 Uhr - 23:00 Uhr, Sonntag: Ruhetag

Kalabrien mit Herz, Trattoria Rosati

 

 

Bottega Italia

Lange Reihe 45, 20099 Hamburg, Telefon: +49 40 28803903

 

 

Lage:    Mitten im Leben mitten auf der Langen Reihe

Parken: eher schlecht sehr belebter Stadtteil. Besser mit dem 6er Metro Bus in die Lange Reihe fahren. Von der Haltestelle aus ist die

              Bottega Italia schon zu sehen.

 

Neapel auf der Langen Reihe. Franco und seine Söhne betreiben den einzigen originalen Italiener auf der Langen Reihe. Wem es gefällt einmal bodenständig neapolitanisch abzutauchen ist hier genau richtig. Die Familie ist völlig ungekünstelt und das lieben die Gäste und würdigen es all abendlich mit einem vollen Haus.

Man ist Stolz auf seine Leistung, aber ohne gleich überall Bilder von Promis an die Wand zu hängen. Die Atmosphäre wird auch von den großformatigen schwarz/weiß Bildern an den Wänden geprägt. Schöne Motive aller Bella Italia. Sehr modern die braunen Lederbänke an den Seiten und die erhöhte Sitzposition an den Tischen. Und tatsächlich ist der Stil der Trattoria so, wie in Italien die typischen Trattorien aussehen. Selbstverständlich mit den obligatorischen rot/weiß karierten Decken. 

Die Kronleuchter schaffen warmes Licht und etwas Historie in die sonst modern gestaltete Trattoria. Im Sommer genießen die Gäste das bunte Treiben in der Langen Reihe auf der Terrasse.

Die Tagestafel bietet gutes aus der Küche und die Vitrine offeriert italienische Verführungen, wie Schinken, scharfe Wurst oder die dicken herzhaften Oliven mit Kern und aromatischen Käse.

Die Kalbsleber von der Tageskarte war saftig, sehr lecker genau wie die Beilagen noch bissfest waren. Die Spaghetti Scampi sind al dente und mit ausreichend Scampi serviert. Penne mit Kaninchen Filet hat auch, was und ist eine feine Alternative zu herkömmlichen Pasta Gerichten. Die Pizzen sind gut gemacht und haben eine schöne Größe. Ob eine gute Dorade vom Grill oder ein feines Filet, auch das wird in der Bottega lecker angerichtet.

Die Weinauswahl ist klein aber für die Bottega Italia ausreichend für fröhliche Abende.

Bei Franco und seinen Söhnen lässt es sich gut speisen und feucht fröhliche Abende verbringen. Dabei wird auch hier bewiesen das Gutes seinen Preis haben muss aber gutes Essen nicht immer teuer sein muss.

Also ab in die Bottega Italia und neapolitanische Gastlichkeit genießen.

 

Geöffnet:  Montag - Freitag  12:00 Uhr bis 15 Uhr und 18:00 Uhr - 22:00 Uhr, Samstag  18:00 Uhr -22:00 Uhr.

Der einzige Italiener auf der Langen Reihe, Bottega Italia

 

 

Trattoria da Michele

Rugenbarg 76, 22848 Hamburg, Telefon: +49 40 52883339

 

Lage:      im Industriegebiet Norderstedt in der Nähe vom U-Bahnhof Ochsenzoll

Parken: Parkplätze direkt vor der Trattoria. Oder mit der U3 bis Ochsenzoll dann 15 Minuten Fußweg über die Essner Straße.

              Mit dem Auto in die Straße Tarpen bis zum Kreisel und in den Rugenbarg.

 

Die Lage etwas außerhalb vom Stadtzentrum ist nicht nur für Ruhe suchende ein besonderer Tipp, auch Familien mit Kindern werden die Trattoria da Michele zu schätzen wissen. Nicht weil Italiener ohnehin sehr Familienverbunden sind auch befindet sich auf dem Rasen vor der Trattoria ein großer Kinderspielplatz. Bei guten Wetter können die Eltern in Ruhe genießen und die Kinder müssen nicht still am Tisch sitzen. Manchmal lohnt es sich, zum Essen zu fahren.

Der Genießer kommt bei der Tageskarte auf seine Kosten und entspannt vom Großstadtleben in einer herrlich bodenständigen Trattoria. Wir genießen die sardische Gastlichkeit bei gutem Wein und schmackhaften Essen. Der Autofahrer muss nicht auf einen Wein verzichten. Der sardische Landwein ist leicht und süffig, für ein Gläschen ist dieser ideal.

Mittags ist die Trattoria sehr gut besucht, der Mittagstisch wird gut angenommen.

Wer die Ruhe sucht, kommt Abends, wenn die Hektik des Tages weicht und es gemütlich wird. Dann empfiehlt sich die Tagesangebote zu probieren und einen guten Wein ins Glas zu schenken.

Selbstverständlich gibt es feine Köstlichkeiten aus Sardinien zum Mitnehmen wie, Olivenöl, Grappa, Oliven unterschiedlich eingelegt und natürlich einen Weinhandel.

Im Sommer lockt die große Terrasse mit ihrer Überdachung die warme Jahreszeit zu genießen. Auch ein Regenschauer trübt dann das sommerliche Vergnügen nicht.

Na dann, ab ins Auto und eine herzliche sardische Familie besuchen.

 

Page: www.trattoria-michele.de 

Geöffnet: Montag - Freitag 11:30 Uhr - 15:00 Uhr und 17:30 Uhr - 23:00 Uhr, Samstag 17:30 Uhr - 23:00 Uhr und Sonntag 11:30 Uhr - 22:00 Uhr

Der Großstadt entfliehen ist ganz leicht, bei einem Besuch der Trattoria da Michele

 

 

Trattoria FADDA

Heußweg 90, 20255 Hamburg, Telefon: +49 40 4320850

 

Lage:     Von der Osterstraße gesehen am anderen Ende vom Heußweg auf der rechten Seite.

Parken:  Sehr beliebte Wohngegend, eher in den Seitenstraßen versuchen. Mit der U2 bis Osterstraße,

               dann noch 5 Minuten Fußweg.

 

Auch hier in Eimsbüttel bei Familie Fadda lebt das original Bella Italia. Fausto Fadda ist ein waschechter Sarde Unterstützung bekommt er natürlich von Frau Susanne und der ganzen Familie, die tatkräftig mithilft. Der warmherzige Empfang, der jedem entgegen gebracht wird, ist ein wunderbarer Einstieg das sardische Bella Italia zu genießen.

Die Trattoria FADDA besteht aus dem Ladengeschäft und der Trattoria im Nebenraum. Im Ladengeschäft gibt es alles, was das italienische Herz begehrt. Feiner Schinken, Käse, Wurst und natürlich Pasta, Vino und noch viel mehr. Die beiden Hochtische sind ideal das bunte Treiben zu beobachten und dabei einen Kaffee, Vino und etwas leckeres zum Essen zu genießen. Das wir diesen Platz lieben wird sich jeder denken.

Neben an in der Trattoria gibt es einen kleinen Tresen mit zwei Hochtischen und den Gastraum der seine Gemütlichkeit durch sehr viel Holzmöbel bekommt. Ein sehr großer Spiegel vergrößert den Raum optisch. Im Sommer laden die Außenplätze ein, die warme Jahreszeit zu genießen.

Wer sich entscheidet, die Spezialitäten von der Karte zu probieren, wird nicht enttäuscht. Da Fausto selbst in der Küche steht, hat er einen Blick auf das, was aus der Küche geht.

Unser Ziegenkäse war mit Speck ummantelt und mit Feigensenf verfeinert dazu Rucola Salat ein schmackhaftes Erlebnis. Die Linguine Vongole mit Jakobsmuscheln waren angenehm bissfest mit Weißwein abgeschmeckt. Eigentlich wollten wir dann keinen Nachtisch mehr aber gut das uns Frau FADDA noch überreden konnte. Das Panna Cotta war sehr cremig und das Schokoladentörtchen mit heißer Schokolade gefüllt unbeschreiblich gut.

Und damit wir noch etwas lernen können finden regelmäßig Weinabende statt wo uns Sardinien in seiner großen Bandbreite näher gebracht wird.

Wer Sardinien sucht hört auf, zu suchen, und geht in die Trattoria FADDA.

 

Page:   www.faustofadda.de

Geöffnet Ladengeschäft:  Montag - Freitag  12:00 Uhr - 21:00 Uhr und Sonnabend  10:00 Uhr - 16:00 Uhr

                          Trattoria: Montag - Freitag  12:00 Uhr - 21:00 Uhr und Sonnabend  13:00 Uhr - 21:00 Uhr

Sardinien in Eimsbüttel, hier findet ihr es.

 

Folgt uns auf Facebook und genießt das Hamburger Bella Italia, Christian-Oliver Die-Alsterjungs.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?